AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen für Veranstaltungen

Diese nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen gelten für alle Geschäftsbereiche, die auf der Website www.zhineng-qigong-zentrum.de angeboten werden.

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Teilnahmebedingungen gelten für alle die von Wan Fung Got, Meisenweg 7, 34613 Schwalmstadt und dem Nutzer über den Internetauftritt geschlossenen Verträge für Online-, als auch Präsenzveranstaltungen, wie Seminare, Workshops, Retreats und Kurse (nachfolgend „Workshops“).

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Workshop-Präsentationen auf der Website stellen keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Vertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, sich auf der Website für einen Workshop anzumelden.

(2) Mit Anklicken des Buttons „Anmeldung verbindlich absenden“ geben Sie ein verbindliches Angebot für die Teilnahme am Workshop ab (§ 145 BGB).
Anmeldeprozess auf der Website: Wählen Sie auf der Veranstaltungsseite den gewünschten Workshop aus. Geben Sie ihre Daten an. Ihre Anmeldung senden Sie durch Klicken des Buttons „Anmeldung verbindlich absenden“ ab (vor verbindlicher Abgabe des Angebots über das Online-Anmeldeformular können Sie Ihre Eingaben über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren). Hiermit geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Ferner können Sie das Angebot auch telefonisch oder per E-Mail abgeben.

(3) Nach Eingang des Angebots erhalten Sie eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Anmeldung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Ein Vertrag kommt durch die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

(4) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Angebots erklären (Auftragsbestätigung).

§ 3 Preise

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Im Preis nicht inbegriffen sind etwaige Reisekosten des Teilnehmers sowie Aufwendungen für Übernachtung. Im Preis ist keine Verpflegung inbegriffen, es sei denn, in der Beschreibung eines Workshops wird der Preis inklusive Verpflegung angegeben.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse oder PayPal. Wir nennen Ihnen unsere Bankverbindung bzw. unsere PayPal-Adresse in der Bestätigung, die wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung per E-Mail zusenden. Der Gesamtbetrag ist innerhalb von 7 Tagen auf unser Bankkonto oder PayPal-Konto zu überweisen. Die Zahlung muss zwei Wochen vor Workshopbeginn auf unser Konto eingegangen sein.
Bei Zahlung per PayPal erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full)

§ 5 Rücktritt/Stornierung, fehlende Teilnahme

Stornierungen müssen schriftlich per E-Mail () oder Briefpost (Adresse s.o.) erfolgen.

Bei einer Stornierung werden folgende Gebühren erhoben:

  • Stornierung bis 6 Wochen vor Workshopbeginn: 10% der Workshopkosten
  • Stornierung 6 bis 4 Wochen vor Workshopbeginn: 25% der Workshopkosten
  • Stornierung 4 bis 2 Wochen vor Workshopbeginn: 50% der Workshopkosten

Bei späteren Stornierungen oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers fallen 100% der Workshopkosten an. Bei bereits erfolgter Zahlung besteht kein Anspruch auf Erstattung. Ein Anspruch auf Teilerstattung bei Nichterscheinen einzelner Tage besteht nicht.

Sollten Sie verhindert sein, ist die Teilnahme einer Ersatzperson nach Absprache ohne Aufpreis möglich.

Diese Storno-Bedingungen gelten nur für einzelne Veranstaltungen und nicht für angebotene Ausbildungsprogramme. Für Ausbildungen gelten gesonderte Bedingungen gemäß Aubildungsvertrag.

§ 6 Änderungsvorbehalt

Wir sind bei Vorliegen eines wichtigen Grundes, wie beispielsweise Erkrankung des Gastdozenten, Nichterteilung eines Visums oder höhere Gewalt, berechtigt, einen Workshop räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen. Bei Absage eines Workshops werden bereits gezahlte Workshopgebühren unverzüglich und ohne Abzug erstattet. Dies gilt auch in dem Fall, wenn für Workshops eine Mindestteilnehmerzahl bestimmt wird. Bei Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl werden Sie bis spätestens sieben Tage vor Workshopbeginn informiert.
Im Fall einer zeitlichen Verlegung einer Veranstaltung können Sie zwischen der Teilnahme an dem ersatzweise angebotenen Termin und der Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr wählen. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche (wie z.B. Stornogebühren für Reise- oder Hotelkosten) bei Änderungen oder Absage eines Workshops bestehen nicht.

§ 7 Haftungsausschluss

Die Teilnahme an unseren Workshops erfolgt ausschließlich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wir weisen darauf hin, dass die angebotene Veranstaltung kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen ist. Eventuelle gesundheitliche Risiken sind vor der Anmeldung zum Workshop mit einem Arzt oder Therapeuten abzuklären.

Wir wählen für die Workshops qualifizierte Gastdozenten aus. Für die Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit der Inhalte und für das Erreichen der jeweils vom Teilnehmer angestrebten Ziele übernehmen wir keine Haftung.

Unsere Haftung ist auf Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit und die Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beschränkt.

Eine Haftung für Wertgegenstände von Teilnehmern wird nicht übernommen.

§ 8 Urheber- und Nutzungsrechte

Die Workshopunterlagen und Präsentationen sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Information und Nutzung der Teilnehmer bestimmt. Jede Vervielfältigung, Weitergabe an Dritte, Veröffentlichung oder sonstige Nutzung ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von uns zulässig.

Bei Workshops werden zum Teil Foto-, Video- und Audioaufzeichnungen gemacht. Diese verwenden wir ausschließlich für eigene Werbezwecke, z.B. Fotos für die Website und Flyer oder für die Teilnehmer (beispielsweise Aufnahmen vom Workshop). Sollten auf den Foto- und Videoaufnahmen Teilnehmer zu erkennen sein, so holen wir Ihr Einverständnis ein.

§ 9 Teilnehmerpflichten

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, über die ihm während eines Workshops bekannt gewordenen vertraulichen Umstände anderer Teilnehmer Stillschweigen gegenüber Dritten zu wahren.

§ 10 Teilnahmevoraussetzungen

Jede/r kann an einem Workshop teilnehmen, der/die zum Zeitpunkt des Workshops keine ansteckende Krankheit oder sonstige Erkrankung hat, die den Ablauf des Workshops beeinträchtigt. Personen mit einer schweren psychischen Erkrankung (z.B. Schizophrenie, multiple Persönlichkeitsstörung, Psychose) sind für unsere angebotenen Workshops nicht geeignet.

§ 11 Datenschutz

Die Bearbeitung der persönlichen Anmeldedaten erfolgt auf der Basis unserer Datenschutzerklärung.

§ 12 Alternative Streitbeilegung 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und können die Teilnahme an einem solchen Verfahren nicht anbieten.

§ 13 Hinweis nach § 36 Abs. 1 Nr. 2 VSBG

Wir weisen Sie darauf hin, dass die nachfolgend benannte Stelle als Verbraucherschlichtungsstelle für vermögensrechtliche Streitigkeiten zuständig ist:

Universalschlichtungsstelle des Bundes
Zentrum für Schlichtung e.V.

Straßburger Straße 8
77694 Kehl am Rhein

www.verbraucher-schlichter.de

Wir weisen Sie des Weiteren darauf hin, dass wir für eine Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht zur Verfügung stehen.

§ 14 Schlussbestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Schwalmstadt.

Stand: 2020